Silke in Australien
 

Australienreise Juli 2000

Mein erstes Semester in Sydney ging langsam dem Ende entgegen und es stellte sich die Frage: "Wohin in 20 Tagen Semesterferien?" Nach längerem Überlegen entschied ich mich für Tasmanien und die Great Ocean Road, eventuell ergänzt um Kangaroo Island. Fast jeder in Sydney hielt mich für verrückt, ausgerechnet im Winter nach Tasmanien zu wollen, wo es doch im Sommer schon andauernd regnet.

» Tasmanien

Under Down Under, wie die größte Insel Australiens häufig genannt wird, besticht mit seiner Natur. Das Klima ist an der Westküste rau, aber auch eine Winterreise kann fast nur Sonnentage haben.

» Great Ocean Road

Immer an der Küste entlang von Melbourne bis Adelaide. Schiffswracksküste wird sie genannt und wer die tosenden Wellen gesehen hat, weiß warum.

» Kangaroo Island

Für mich eine Insel der Tiere. Ob Koala, Seelöwen, Pinguine oder Pelikane in der Wildnis. Alles in zwei Tagen zu sehen ist schon etwas besonderes. Nur Känguruhs machen sich rar.

Die Umsetzung war nicht so einfach und nach längerem hin und her buchte ich eine siebentägige Rundreise. Zeit genug um Impressionen zu sammeln, ein paar Highlights zu sehen und sollte es wirklich nur regnen dürfte ich nach einer Woche völlig durchnäßt sein. Mit der Fähre sollte es dann über Nacht von Devonport nach Melbourne gehen und nach ein paar Tagen weiter nach Adelaide die Great Ocean Road entlang. Es blieb genug Zeit um einen Abstecher nach Kangaroo Island zu unternehmen und dann mit dem Zug zurück nach Sydney zu gelangen.

Anzeige:
Anzeige:

 


gespeichert am: 12.02.2012
www.sinoz.de ist eine Webseite von Silke Schl├╝ter, Email
Bitte beachten Sie die Urheberrechte, Impressum